Lehren heißt nicht,
ein Fass zu füllen,
sondern eine Flamme zu entzünden

 

Wo die Bedürfnisse der Welt mit deinen Talenten zusammentreffen, dort liegt deine Berufung.


Aristoteles, 384-322 v. u. Z.

Beratung, Training und Therapie im
Raum für Neues Lernen

Lernen ist ein Vorgang, an dem Körper, Gefühle, Verstand und Motivation beteiligt sind. Vor diesem Hintergrund bietet der 'Raum für Neues Lernen' einen ansprechenden, geschützten Ort, an dem SchülerInnen und Erwachsene ihre Fähigkeiten entdecken und Vertrauen in ihre Stärken entwickeln können. Mittels ganzheitlicher, ressourcenorientierter Coaching-, Lern- und Therapiemethoden wird es möglich, das eigene Wissen und Können zu entdecken, zu erweitern und es in den persönlichen, schulischen oder beruflichen Alltag einzubringen.

Der Erfolg unserer Arbeit zeigt sich – neben äußeren Faktoren wie besseren Zensuren, Bewertungen und Beurteilungen – vor allem im zunehmenden Selbstvertrauen, der wachsenden Klarheit bezüglich eigener Ziele, Zufriedenheit, Gelassenheit, Motivation, Lebensfreude und Lebenslust unserer KlientInnen.

Als unsere Aufgabe betrachten wir, Sie auf diesem Weg zu unterstützen, zu bestärken und – mit Respekt, viel Liebe zu unserem Tun und Humor - zu begleiten.

Celine

Celine, 9 Jahre

Wofür wir stehen und was uns wichtig ist:

Trainings- und Therapieerfolge: Mittels Erstgespräch, Lerntest und Diagnostik finden wir heraus, ob unsere Zusammenarbeit voraussichtlich erfolgreich sein wird. Wir arbeiten mit KlientInnen, die unser Angebot, unsere Inhalte und Methoden ansprechen. Gegenseitige Sympathie, Wertschätzung und das Anerkennen kleinerer und größerer Veränderungen und Erfolge sind die Basis, auf der Vertrauen und Selbstwertgefühl wachsen können.

Durch unsere Zusammenarbeit wird es möglich, dass Hochsensible und Hochbegabte an Regelschulen erfolgreich sind. Der Besuch spezieller kostenaufwendiger Schulen und Internate kann dadurch vermieden werden.

Viele unserer KlientInnen erreichen einen höheren Abschluss (z.B. Abitur, Mittlere Reife) ohne eine Schullaufbahnempfehlung für den entsprechenden Schulzweig erhalten zu haben.

Bei Konzentrationsschwierigkeiten und AD(H)S-Diagnose bewirkt unsere Förderung, dass eine Medikamenteneinnahme verhindert werden kann. Falls bereits Medikamente verabreicht werden, ist es möglich, sie – in Absprache mit dem Arzt bzw. der Ärztin – langsam abzusetzen.

Bei unseren Trainings und Therapien haben wir eine konstant hohe Erfolgsquote von 90-95 Prozent. In nur 5-10 Prozent der Fälle gelingt es nicht, die KlientInnen auf Dauer zur Umsetzung des Erarbeiteten im Alltag zu bewegen.

Langjährige Erfahrung ermöglicht Zeit- und Kostenersparnis: Wir arbeiten mit einem seit mehr als 15 Jahren in der Praxis bewährten, ganzheitlichen, ressourcen-orientierten Konzept, das individuell auf unseren KlientInnen, ihre aktuelle Situation und Bedürfnisse abgestimmt ist.

Dies umfasst eine effiziente Förderung auf allen Ebenen, die für ein gutes Lern- und Leistungsvermögen maßgebend sind. Ziel ist dabei zu lernen, gut für sich zu sorgen und ins Gleichgewicht zu kommen, damit sich die eigenen Stärken und Fähigkeiten entfalten können.

Bei Unterstützungsbedarf in mehreren dieser Bereiche sind unterschiedliche Maßnahmen notwendig, die wir gebündelt anbieten. Alle Methoden sind aufeinander abgestimmt, greifen ineinander und bestärken sich gegenseitig. So helfen wir Energie, Zeit und Kosten zu sparen.

Darüber hinaus arbeiten wir nachhaltig, da das Erlernte im Privatleben, in Ausbildung, Studium und Beruf angewendet werden kann und – wie Befragungen und Rückmeldungen ehemaliger KlientInnen zeigen – angewendet wird.

Durch unsere umfassende, individuelle und systemische Vorgehensweise erreichen wir gute Erfolge in vergleichsweise kurzer Zeit. In den meisten Fällen reicht das fünftägige Intensivcoaching, um oben genannte Themen zu bearbeiten und Schwierigkeiten zu lösen.

Persönliche und fachliche Qualifikation: Wir legen großen Wert auf Qualität. Daher besteht das Team des 'Raum für Neues Lernen' aus Kolleginnen, die aufgrund ihrer persönlichen Kompetenzen, ihres Berufsabschlusses, ihrer Erfahrung und Fortbildungen über gute Qualifikationen verfügen.

Einfühlungsvermögen, Intuition, Kreativität und Lösungskompetenz sind die besonderen Stärken, die wir in unsere Arbeit einbringen.

Wir bilden uns ständig weiter und führen Teamgespräche und Kontrollen bezüglich der Erfolge durch.

Besonders wichtig ist uns, mit KlientInnen in gutem Kontakt zu sein, ihre Rückmeldungen, Anregungen, Wünsche und aktuellen Anliegen einzubeziehen.

Schnelle Hilfe in Krisensituationen und Notfällen: In dringenden Fällen (z.B. bei Schulverweigerung und größeren persönlichen oder familiären Schwierigkeiten) rufen wir schnellstmöglich zurück, helfen bei der Suche nach passenden Unterstützungsangeboten und führen – möglichst zeitnah - ein Gespräch.

Vernetzung: Wir bemühen uns – selbstverständlich nur nach Absprache mit den KlientInnen und wenn es erwünscht ist - um eine gute Vernetzung – z.B. mit LehrerInnen, TherapeutInnen aus anderen Bereichen und ÄrztInnen, so dass verschiedene Unterstützungsangebote und Fördermaßnahmen gut aufeinander abgestimmt werden können.

Flexibilität, Wissenstransfer und soziale Verantwortung: Wir bemühen uns um schnelle Terminvergabe sowie größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Treffen und der Kosten.

Für Eltern mit geringem Einkommen bieten wir z.B. Einzelsitzungen in größeren zeitlichen Abständen an und vermitteln ihnen oder anderen Unterstützungspersonen (z.B. Großeltern, Tagesmüttern,...), wie sie eigenständig mit dem Schüler bzw. der Schülerin weiter arbeiten können.

Darüber hinaus geben wir unser Wissen und unsere Erfahrungen bei kostenlosen Informationsvormittagen, Vorträgen und Weiterbildungen für LehrerInnen weiter.

Einen Teil unserer Einnahmen schenken wir gemeinnützigen Organisationen und Zwecken.

Ökologisches und politisches Engagement: Mit einem monatlichen Beitrag unterstützen wir die Umweltorganisation Greenpeace, sind Mitglied im NABU und unterstützen Kampagnen für direkte Demokratie, wie die BürgerInnenbewegung 'campact'.

Wir verwenden Getränke und Snacks aus ökologischer Erzeugung und fairem Handel, möglichst von regionalen Anbietern sowie biologisch abbaubare Reinigungsmittel in unserer Praxis in Lütjenburg.

Wir bemühen uns – zum Schutz der Wälder und des Klimas - um Möglichkeiten, Papier einzusparen und eine vollständige Umstellung auf Recyclingpapier.

Wir beziehen 100% Ökostrom von Greenpeace.

 

 


© 2011 Petra Moira Schmidt | Photos: Copyright Petra Moira Schmidt, Anja Neuman | Impressum